Allgemeine Geschäftsbedingungen

Weingut Herbert Düll
Herbert u. Thomas Düll GbR, Schützenstraße 15, 91472 Ipsheim,
Tel. 09846-254, info@weingut-duell.de

1. Liefer- und Geschäftsbedingungen gelten nur innerhalb Deutschlands. St.-Nr.252/156/50602

2. Unsere Angebote erfolgen freibleibend und unverbindlich. Abweichende Bedingungen des Bestellers sind nicht wirksam.

3. Zahlung
3.1 Unsere Rechnungen sind sofort nach Erhalt zur Zahlung fällig, spätestens jedoch nach 14 Tagen.
3.2 Wir behalten uns vor, bei Erstkunden gegen Vorkasse zu liefern. Bankverbindung: Raiffeisenbank Bad Windsheim BLZ 76069372 Konto 3300170 IBAN: DE87760693720003300170 BIC:GENOGEF1WDS
3.3 Der Besteller kann nur dann aufrechnen, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder vom Weingut Herbert Düll anerkannt sind.
3.4 Bei Nichterfüllung eingegangener Verpflichtungen sind wir ohne Fristsetzung zum Einzug aller bestehenden Forderungen berechtigt, einschließlich von an sich noch nicht fälligen Rechungen.

4. Lieferung und Versand
4.1 Die Preise verstehen sich inkl. Glas, Verpackung und 19% MwSt. Sofern nicht ausdrücklich anders gewünscht, ersetzen wir einen ausgetrunkenen Jahrgang durch den nachfolgenden.
4.2 Der Versand erfolgt per Spedition in 6er Kartons. Kleinere Mengen per Paketdienst. Für diesen Versand stehen geprüfte Wellpappkartons zu 1, 2, 3, 6,12 und 18 Flaschen zur Verfügung. Für Versandkosten innerhalb Deutschlands: 

bis 18 Flaschen  7,00 EURO

bis 36 Flaschen 14,00 EURO
bis 100 Flaschen 21,00 EURO
ab einer Bestellmenge von 100 Flaschen liefern wir frei Haus.
4.3 Bei Zahlungsverzug erlauben wir uns, bankübliche Zinsen zu berechnen. Unberechtigte Skontoabzüge werden nicht anerkannt. Eigentumsvorbehalt besteht bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus Ware und Verpackung unseres Hauses.

5. Gewährleistung, Widerruf und Rücknahmegarantie
5.1 Äußerlich erkennbare Schäden sind sofort auf dem Frachtbrief gegenüber der Zustellperson anzuzeigen. Transportschäden bitten wir beim jeweiligen Transportunternehmen geltend zu machen. Bei Bruch oder Beraubung erbitten wir umgehende Information anhand des quittierten Ablieferungsbeleges an das Weingut Herbert Düll
5.2 Die Ausfällung von Weinsteinkristallen ist ein natürlicher Vorgang bei der Lagerung oder bei Temperaturschwankungen. Sie wirken sich nicht nachteilig auf den Geschmack und oder die Qualität des Weines aus. Als Grund für Reklamationen werden sie nicht anerkannt.

6. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum des Weingutes Düll.

7. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

8. Mit Erscheinen dieser Liste verlieren alle vorangegangenen ihre Gültigkeit.



Änderungen vorbehalten.